Pädagogische Mitarbeiter*innen

An der Grundschule Wiesens sorgen neben den unterrichtenden Lehrkräften auch pädagogische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für das Wohl der Schülerinnen und Schüler.

Zur Sicherstellung der Verlässlichkeit an unserer Schule suchen wir eine pädagogische Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter für den kurzfristigen Einsatz auf Abruf. Die Arbeitszeit beträgt voraussichtlich 2-4 Stunden pro Woche.  

Wie sehen Ihre Aufgaben aus?

  • Sie betreuen die Kinder während der Schulöffnungszeiten und bei kurzfristigen Ausfällen von Lehrkräften.

Was sollten Sie mitbringen?

  • Idealerweise verfügen Sie über eine abgeschlossene Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin/Erzieher, mindestens aber über eine pädagogische Grundhaltung, die die Vielfalt wertschätzt.
  • Sie haben Freude an der Arbeit mit Kindern.
  • Sie sind verlässlich, teamfähig und belastbar.
  • Sie gehen auch in anspruchsvollen Situationen stets besonnen und wertschätzend mit Kindern und Erwachsenen um.

Wie wird die Tätigkeit vergütet?

  • Die Tätigkeit ist der Entgeldgruppe 8 TV-L zugeordnet. Die Eingruppierung richtet sich nach den persönlichen Voraussetzungen der Bewerberinnen und Bewerber.
  • Sofern Sie nicht über eine Ausbildung als staatlich anerkannter Erzieher/ Erzieherin verfügen, erfüllen Sie nicht die persönlichen Voraussetzungen dieser Eingruppierung und werden daher in EG 5 TV-L eingruppiert.
  • Der Einsatz erfolgt regelmäßig in Teilzeit an der Grundschule Wiesens.

Wie kann ich mich bewerben?

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, ggf. Arbeitszeugnisse) per Email an info@grundschule-wiesens.de oder schriftlich an die Grundschule Wiesens, Am Lindenbaum 19, 26605 Aurich.

Angaben zu Datenschutz, Gleichberechtigung etc.

  • Das Land Niedersachsen strebt an, Unterrepräsentanzen im Sinne des NGG in allen Bereichen und Positionen abzubauen. Bewerbungen von Männern werden daher besonders begrüßt.
  • Schwerbehinderte Menschen oder Menschen, die diesen gleichgestellt sind, werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt, soweit nicht in der Person der anderen Bewerberinnen oder Bewerber liegende Gründe von größerem rechtlichen Interesse entgegenstehen. Schwerbehinderten oder diesen gleichgestellten Menschen wird empfohlen, zur Wahrung ihrer Interessen einen Hinweis auf die Schwerbehinderung oder Gleichstellung bereits in der Bewerbung zu geben.
  • Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sowie von Personen mit Zuwanderungsgeschichte werden ausdrücklich begrüßt.
  • Ihre persönlichen Bewerbungsdaten werden ausschließlich zum Zwecke des Auswahlverfahrens bei den Schulen bzw. der Niedersächsischen Landesschulbehörde verarbeitet sowie den beteiligten Gremien zur Verfügung gestellt und nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Grundsätze vernichtet. Informationen gemäß Artikel 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) darüber, wie Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden und welche Rechte Ihnen in diesem Zusammenhang zustehen erhalten Sie unter https://www.landesschulbehoerde-niedersachsen.de/service/stellenausschreibungen/dsgvo